13 Ergebnisse
E`Ship Summit 2021
26.11.21 -
  • Claus Lange / HS München

UAS7-Jahrestagung 2021 "E'Ship Summit" an der HS München ein voller Erfolg

UAS7 Jahrestagung 2021 - Vortragende aus 26 Hochschulen tauschten sich online zur Zukunft von Entrepreneurship aus. Baku, cloudy – Cologne, rainy – Islamabad, winter – Sarajevo, cloudy – Berlin, greyish … Der Begrüßungschat der Teilnehmenden des HM E’Ship Summit 2021 ließ bereits erahnen: Dieser Online-Gipfel ist international. Knapp 400 Konferenzteilnehmende weltweit verfolgten am 17. und 18. November 2021 den englischsprachigen Digital-Summit der Hochschule München und des Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE).
Weiterlesen
Die Mitglieder der AG Forschung auf einer Treppe in der HWR Berlin
10.11.21 -
  • Nele Kirstein

AG Forschung: Erste Präsenzsitzung seit 2019

Erstmals seit Beginn der Pandemie tagte die Arbeitsgruppe Forschung der UAS7 wieder in Präsenz. Die Mitglieder trafen sich am 5. November an der HWR Berlin zu einem Austausch zu aktuellen Themen: Von Forschungsdatenmanagement und dem Promotionsrecht an HAW bis hin zu guter wissenschaftlicher Praxis.
Weiterlesen
Text: UAS7 renews MoU with the SUNY System
30.09.21 -
  • Patrizia Nobbe

UAS7 Renews MOU with the State University of New York System

UAS7 is excited to announce the continuation of our strong partnership with the State University of New York system by extending the joint Memorandum of Understanding (MOU) that has been in place since September 2011. 
Weiterlesen
Bund-Länder-Programm „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“
27.07.21 -
  • Leonie Kirstein

UAS7-Hochschulen erfolgreich im Bund-Länder-Programm „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“

Im Rahmen des Programms „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“ der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) werden von Bund und Ländern in einem Zeitraum bis 2025 bis zu 133 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Unter den UAS7-Hochschulen erhalten die Technische Hochschule Köln sowie die FH Münster eine Förderung. Die ausgewählten Projekte sollen beispielsweise die Kompetenzen der Studierenden im Bereich Künstliche Intelligenz fördern oder verstärkt in die Studienprogramme integrieren.
Weiterlesen
Studierende sitzen um einen Tisch
01.07.21 -
  • Hochschule Bremen

1,4 Mio. Euro für die Stärkung der Gründungskultur an der Hochschule Bremen

Über gut 1,4 Millionen Euro darf sich die Hochschule Bremen (HSB) freuen, die sie ab Oktober 2021 verteilt auf vier Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung für die Stärkung ihrer Gründungs- und Innovationskultur erhält. Kernelement des Projektes „FreiRAUM@HSB“ wird ein Kreativort mit „Design-Maker-Space“ und „Co-Working-Space“ sein, in dem Studierende und Mitarbeitende Ideen austauschen, Lösungsansätze entwickeln und erste Prototypen und Geschäftskonzepte erarbeiten können.
Weiterlesen
Startup Incubator HWR Berlin
19.03.21 -
  • Leonie Kirstein

UAS7-Hochschulen unter den besten auf dem Gründungsradar

Die UAS7-Hochschulen zählen zu den Besten auf dem Gründungsradar. Der Gründungsradar des Stifterverbandes vergleicht Hochschulprofile in der Gründungsförderung an deutschen Hochschulen und erstellt ein auf Punkten basierendes Ranking: Die Hochschule München und die HWR Berlin liegen dabei weit vorne. 
Weiterlesen
Jemand nutzt eine Tastatur für Menschen mit visueller Beeinträchtigung
20.01.21 -
  • Hochschule Bremen

Hochschule Bremen gründet „Institut für digitale Teilhabe“

Wie kann der digitale Wandel zu einem gesellschaftlichen Wandel werden, der insgesamt zu mehr Teilhabe auch für Menschen mit Behinderung führt? Welche Chancen und Risiken birgt digitale Teilhabe für Menschen mit Behinderung? Hier setzt das im Januar 2021 gegründete „Institut für digitale Teilhabe“ der Hochschule Bremen an: In Lehre, Forschung und Transfer sollen anwendungsbezogene Projekte in Bezug auf die digitale Teilhabe in den Alltag integriert werden.
Weiterlesen
Female researcher working
11.01.21 -
  • TH Köln

Promotionskolleg für angewandte Forschung in NRW errichtet

21 Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) haben gemeinsam das Promotionskolleg für angewandte Forschung in Nordrhein-Westfalen (PK NRW) errichtet, darunter auch die TH Köln. Zukünftig sollen dort hervorragende Masterabsolventinnen und -absolventen von Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Universitäten ihr Promotionsvorhaben realisieren.
Weiterlesen