6 Ergebnisse
Bund-Länder-Programm „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“
27.07.21 -
  • Leonie Kirstein

UAS7-Hochschulen erfolgreich im Bund-Länder-Programm „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“

Im Rahmen des Programms „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“ der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) werden von Bund und Ländern in einem Zeitraum bis 2025 bis zu 133 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Unter den UAS7-Hochschulen erhalten die Technische Hochschule Köln sowie die FH Münster eine Förderung. Die ausgewählten Projekte sollen beispielsweise die Kompetenzen der Studierenden im Bereich Künstliche Intelligenz fördern oder verstärkt in die Studienprogramme integrieren.
Weiterlesen
Studierende sitzen um einen Tisch
01.07.21 -
  • Hochschule Bremen

1,4 Mio. Euro für die Stärkung der Gründungskultur an der Hochschule Bremen

Über gut 1,4 Millionen Euro darf sich die Hochschule Bremen (HSB) freuen, die sie ab Oktober 2021 verteilt auf vier Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung für die Stärkung ihrer Gründungs- und Innovationskultur erhält. Kernelement des Projektes „FreiRAUM@HSB“ wird ein Kreativort mit „Design-Maker-Space“ und „Co-Working-Space“ sein, in dem Studierende und Mitarbeitende Ideen austauschen, Lösungsansätze entwickeln und erste Prototypen und Geschäftskonzepte erarbeiten können.
Weiterlesen
2 students in front of a computer screen
02.06.21 -
  • Claus Lange

UAS7-Hochschulen denken Studium und Lehre neu: Großer Erfolg bei der Ausschreibung „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“

UAS7-Hochschulen waren bei der von der Stiftung „Innovation in der Hochschullehre“ initiierten Ausschreibung „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“ besonders erfolgreich. Sie warben in Einzel- und Verbundanträgen mehr als 18 Mio.€ an Fördergeldern ein. Allen Anträgen gemeinsam ist der Gedanke, Studium und Lehre neu zu denken und innovative, digitale Lehrformate zu entwickeln und zu implementieren.
Weiterlesen
Jemand nutzt eine Tastatur für Menschen mit visueller Beeinträchtigung
20.01.21 -
  • Hochschule Bremen

Hochschule Bremen gründet „Institut für digitale Teilhabe“

Wie kann der digitale Wandel zu einem gesellschaftlichen Wandel werden, der insgesamt zu mehr Teilhabe auch für Menschen mit Behinderung führt? Welche Chancen und Risiken birgt digitale Teilhabe für Menschen mit Behinderung? Hier setzt das im Januar 2021 gegründete „Institut für digitale Teilhabe“ der Hochschule Bremen an: In Lehre, Forschung und Transfer sollen anwendungsbezogene Projekte in Bezug auf die digitale Teilhabe in den Alltag integriert werden.
Weiterlesen
Studierende in der Bibliothek
11.12.20 -
  • Friederike Mönning

5 UAS7-Projekte für HAW.International ausgewählt

Um zukünftig auf internationaler Ebene noch wettbewerbsfähiger zu sein, unterstützen das BMBF und der DAAD die Internationalisierung von Hochschulen für angewandte Wissenschaften mit 21 Millionen Euro. In diesem Jahr wurden gleich 5 UAS7-Projekte bei der Ausschreibung HAW.International ausgewählt.
Weiterlesen
Students with laptops sitting around a table in a classroom looking at a screen
31.08.20 -
  • Claus Lange

Erfolg für UAS7-Hochschulen: BMBF fördert transatlantische „UAS7 Virtual Academy“ mit 250.000 €

Wegen der Corona-Pandemie läuft der Hochschulbetrieb nicht nur in Deutschland überwiegend virtuell, Hochschulen haben ihre digitalen Lehr- und Lernangebote signifikant ausgebaut. Dieser Digitalisierungsschub soll auch in internationalen Hochschulkooperationen verankert werden. Dafür fördert der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) das Verbundprojekt „UAS7 Virtual Academy“ unter Federführung der Hochschule Bremen mit 250.000 Euro. 
Weiterlesen